Kombi-Angebote: Sunrise und Swisscom werden günstiger
Quelle: Depositphotos

Kombi-Angebote: Sunrise und Swisscom werden günstiger

Bei Swisscom und Sunrise sind mit "Blue" und "Up" ab heute neue Kombi-Abos für Handy, TV und Internet verfügbar. Dschungelkompass hat untersucht, ob sich ein Umstieg auf eines der neuen Abonnements lohnen würde und dabei auch miteinbezogen, was Günstig-Angebote kosten.
23. Mai 2022

     

Dschungelkompass hat in seinem aktuellsten Vergleich untersucht, was eine vierköpfige Familie für ein Kombi-Angebot bezahlen müsste, um eine unlimitierte Handy-Nutzung in der Schweiz, einen Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 100 Mbit/s sowie eine TV-Box mit 7 Tagen Replay zu erhalten. Dabei wird davon ausgegangen, dass die zwei Kinder unter 30 Jahre alt sind.

Der Vergleich zeigt: Ohne Berücksichtigung von Aktions-Rabatten ist Sunrise Up mit einem Preis von 206.50 Franken mit Abstand am günstigsten. Mit Swisscom Blue liegen die Kosten für ein vergleichbares Angebot bei 259.40 Franken und bei Salt bezahlt eine Familie 263.70 Franken. Die Kombi-Angebote der Günstig-Marken Yallo (CHF 291) und Wingo (CHF 274) fallen derweil höherpreisig aus, wenn keine Rabatte in die Betrachtung miteinbezogen werden.

Während die Angebote von Swisscom und Sunrise gegenüber dem letzten Vergleich im September 2020 günstiger geworden sind (Swisscom damals CHF 305.-, Sunrise CHF 270.-), sind die Preise bei Salt leicht gestiegen (damals CHF 259.75). "Swisscom und Sunrise gehören nach wie vor zu den teuersten Anbietern, besonders wenn die Angebote einzeln betrachtet werden. Durch Kombi-Rabatte sind die Angebote, deutlich bei Sunrise, günstiger geworden, gerade wenn mehrere Abos beim selben Anbieter bezogen werden", sagt Oliver Zadori, Telekomexperte von Dschungelkompass. Er weist aber auch darauf hin: "Wer möglichst günstig fahren möchte, sollte sich nicht einfach von grossen Rabatten blenden lassen und genau vergleichen. Denn oft finden sich bei kleineren Anbietern, durch nicht unlimitierte Abos oder durch kurzfristige Aktionsangebote günstigere Abos."


Zudem gibt Dschungelkompass zu bedenken, dass gerade bei Salt häufig Rabatt-Aktionen erhältlich sind, die 24 Monate oder gar lebenslang gültig sind, wodurch Familien langfristig günstiger fahren könnten. Bei Sunrise sind entsprechende Rabatte inzwischen häufig auf 12, bei Swisscom gar auf 6 Monate limitiert. Gleichzeitig gehen die Rabatte aber oft mit einer Mindestvertragsdauer von 24 Monaten einher. Deshalb gelte es bei entsprechenden Vergleichen zu beachten, dass die Mindestvertragsdauer bei Aktions-Angeboten die Rabattdauer nicht übersteigt. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Dschungelkompass.ch: Preislich wenig Neues bei den Swisscom-Abos

3. Mai 2022 - Mit den neuen Mobile-Abos von Swisscom ändert sich preislich im Vergleich zu den Vorgänger-Abos nur wenig, so eine erste Einschätzung von Dschungelkompass.ch.

Sunrise-Kombi im Vergleich: "durchaus attraktiv"

10. Oktober 2021 - Das Vergleichsportal "Dschungelkompass" hat das neue Sunrise-Kombi-Angebot mit jenen der Konkurrenz verglichen und bezeichnet es unter dem Strich als durchaus attraktiv.

Die günstigsten Handy-Abos und Prepaid-Pakete

3. Februar 2021 - Für Wenignutzer sind die Angebote von Mucho, UPC und Sunrise am günstigsten, bei Vielnutzern punkten Salt und Lidl Connect – dies das Ergebnis des neuesten Tarifvergleichs von Dschungelkompass und Konsumentenschutz.

Kommentare
Zandori liegt falsch. Mit dem neuen Sunrise Up sind die Preise unbefristet gültig.
Montag, 23. Mai 2022, Tk experte



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER