EU-Rekordbusse für Instagram

EU-Rekordbusse für Instagram

EU-Rekordbusse für Instagram

(Quelle: Depositphotos)
6. September 2022 - Wegen seines Umgange mit Daten von Kindern hat die irische Datenschutzbehörde gegen Instagram eine Busse von 405 Millionen Euro verhängt.
405 Millionen Euro: So hoch ist die Busse, die die irische Datenschutzbehörde gegen Instagram verhängt hat, wie "Reuters" berichtet. Gebüsst wird die Meta-Tochter Instagram damit für ihren Umgang mit Kinderdaten. Die genauen Details dieser Entscheidung werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert, wie es weiter heisst. Klar sei hingegen schon, dass Instagram gegen die Busse Berufung einlegen wird. Denn man habe die Einstellungen vor über einem Jahr aktualisiert und neue Funktionen veröffentlicht, um Jugendliche zu schützen und ihre Daten privat zu halten.

Dass die Busse in Irland verhängt wurde, hängt damit zusammen, dass der EU-Hauptsitz der Social-Media-Plattform in Irland liegt. Entsprechend ist die dortige Aufsichtsbehörde für solche Fälle zuständig. Bereits im März 2022 wurde Meta von Irland gebüsst. Damals wurde aufgrund von Verletzungen des Datenschutzrechtes eine 17-Millionen-Euro-Busse verhängt. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER