Oppo verbessert Smartphone-Kameras mithilfe von Hasselblad

Oppo verbessert Smartphone-Kameras mithilfe von Hasselblad

Oppo verbessert Smartphone-Kameras mithilfe von Hasselblad

(Quelle: Oppo)
15. Februar 2022 - Im Rahmen einer dreijährigen Zusammenarbeit soll der schwedische Kamerahersteller Hasselblad Oppo dabei unterstützen, die Qualität seiner Smartphone-Kameras zu optimieren. Im Fokus steht dabei die Farbperformance. Erste Ergebnisse will Oppo noch in diesem Quartal präsentieren.
Nach seinem Tochterunternehmen Oneplus hat sich nun auch Oppo Unterstützung vom schwedischen Kamerahersteller Hasselblad geholt. Ziel der auf drei Jahre vereinbarten Partnerschaft sei es, "gemeinsam branchenführende Kameratechnologien für die Flaghip-Modelle der Oppo-Find-Serie" zu entwickeln, wie es in einer Mitteilung dazu heisst.

Im Fokus stehen dabei Entwicklungen in der Farbwissenschaft, um die mobile Fotografie der Hasselblad Camera for Mobile zu verbessern. So wolle man "im Rahmen der Kooperation im Bereich Forschung und Entwicklung wegweisende Bildgebungslösungen entwickeln, um Nutzerinnen und Nutzern noch natürlichere Farben und ein präziseres Bilderlebnis zu bieten".

Den erste Schritt in diese Richtung sollen Softwareoptimierungen für die natürliche Farbabstimmung darstellen, um die Farbkalibrierungslösung weiter zu verbessern. Die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit dürfen der Mitteilung zufolge bereits bei der Vorstellung der neuen Flagship-Generation im ersten Quartal des laufenden Jahres erwartet werden. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER