Firefox 77 macht Webrender breiter verfügbar

Firefox 77 macht Webrender breiter verfügbar

(Quelle: Andrei - stock.adobe.com)
3. Juni 2020 - Neben Sicherheits-Updates und Verbesserungen bei der Accessibility erweitert Firefox 77 den Einzugsbereich der schnellen Webrender-Engine auf Windows-10-Laptops mit Nvidia-GPU.
Mozilla hat im gewohnten Monatsrhythmus die nächste Firefox-Version veröffentlicht. Mit Firefox 77 ist die neue Rendering-Engine Webrender für zusätzliche Nutzer verfügbar: Auf allen Notebooks mit Windows 10, Nvidia-Grafikchip und mittleren bis hohen Bildschirmauflösungen (bis und ab 3440x144 Pixel) kommt standardmässig Webrender zum Einsatz. Die Anzeige von Webanwendungen soll dadurch schneller werden, da das Rendering auf die GPU ausgelagert wird.

Zertifikate lassen sich in Firefox 77 nun einfach anzeigen und verwalten. Dazu muss nur die Seite about:certificate aufgerufen werden. Von einer weiteren Verbesserung profitieren Nutzer mit einem Screenreader: Sie können die Liste der Anwendungen in den Einstellungen jetzt problemlos konsultieren, und bisher fehlende Datums- und Zeitangaben werden nun auch vom Screenreader wiedergegeben. Dazu kommen wie bei jedem neuen Release diverse Sicherheits-Patches, die punkto Bedeutung mit niedrig bis hoch eingestuft sind.

Firefox 77 für Windows steht wie immer in unserer Freeware-Library zum Download bereit. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER