Firefox macht mit Adobe Flash endgültig Schluss

Firefox macht mit Adobe Flash endgültig Schluss

(Quelle: Andrei - stock.adobe.com)
19. Mai 2020 - Mit Version 84 von Firefox, die im Dezember erscheinen soll, entfernt Mozilla Adobe Flash definitiv aus seinem Browser.
Mozilla plant, Adobe Flash Ende 2020 endgültig aus Firefox zu entfernen. Wie aus einem Blog-Beitrag hervorgeht, soll Flash mit Version 84 von Firefox, die im Dezember erscheinen wird, Geschichte sein. Bereits in Version 69 des Browsers war Flash standardmässig deaktiviert ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Davor hatte bereits Microsoft angekündigt, die alternde Technologie im Laufe des Jahres 2020 aus dem Internet Explorer und dem Edge Browser zu entfernen, und Apple hatte Flash sogar schon im Januar dieses Jahres komplett aus seinem Browser Safari verbannt.

Flash ist seit Jahren bekannt dafür, etliche Sicherheitslücken aufzuweisen. Ohnehin hatte Adobe schon im Sommer 2017 verlauten lassen, die Technologie Ende 2020 in Rente zu schicken und keine Unterstützung mehr dafür anzubieten. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER