Adobe macht Schluss mit Photoshop Camera
Quelle: Adobe

Adobe macht Schluss mit Photoshop Camera

Wer die Foto-App Photoshop Camera nutzt, kann dies nur noch bis Anfang Juni 2024 tun. Danach stellt Adobe die App komplett ein und der Zugriff auf erstellte Werke ist nicht mehr möglich.
6. Mai 2024

     

Mit der Smartphone-App Photoshop Camera ermöglichte Adobe, Fotos mit zahlreichen Effekten anzureichern. Offenbar war die Nachfrage nach beziehungsweise die Nutzung der App eher dürftig, sodass der Hersteller nun beschlossen hat, die App komplett einzustellen. Das definitive Ende ist auf den 4. Juni 2024 terminiert.

Aus den App Stores ist Photoshop Camera schon am 1. Mai verschwunden, die App lässt sich nicht mehr neu installieren. Wer die App schon auf dem Gerät hat, kann sie kurz weiter nutzen. Dabei können laut Adobe aber einige Funktionen bereits feherhaft arbeiten. Es wird deshalb empfohlen, die mit der App erstellten Werke lokal aufs Gerät herunterzuladen. Ab dem 4. Juni funktioniert die App dann überhaupt nicht mehr und man kann nicht mehr auf die erstellten Projekte zugreifen. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Adobe präsentiert Video-Upscaling mittels KI

26. April 2024 - Adobe hat die KI-basierte Software VideoGigaGan präsentiert, welche die Auflösung von Videos drastisch verbessern soll. Noch handelt es sich bei der Software aber nur um ein Forschungsprojekt.

Photoshop-KI Firefly bekommt Text-zu-Bild-Funktion

24. April 2024 - In der aktuellen Beta-Version von Photoshop findet sich eine frisch aufgebohrte Version der GenAI Firefly. Neu ist unter anderem die Erstellung von komplett neuen Bilder via Textprompt möglich.

Adobe stellt KI Assistent für Dokumentenbearbeitung vor

22. Februar 2024 - Adobe hat einen neuen KI-Assistenten für die Erfassung von Informationen in Dokumenten eingeführt. Vorerst steht er als Beta-Version kostenlos zum Testen bereit, später wird ein zusätzliches kostenpflichtiges Abo notwendig sein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER