Twitter veröffentlicht Empfehlungsalgorithmus
Quelle: Depositphotos

Twitter veröffentlicht Empfehlungsalgorithmus

In zwei Github-Repositories hat Twitter grosse Teile des Recommendation-Algorithmus, der für die Anzeige von Tweets in der Timeline zuständig ist, als Open Source publiziert.
3. April 2023

     

Wie von Elon Musk angekündigt, hat Twitter einen Teil des Quellcodes seines Empfehlungsalgorithmus veröffentlicht und damit in die Open-Source-Sphäre gebracht. Konkret steht der Code via Github in zwei Repositories (main repo und ml repo) unter der AGPL-Lizenz zur Verfügung (GNU Affero Public License). Der publizierte Code enthält neben verschiedenen für Twitter wichtigen Komponenten auch Teile des Algorithmus, der die Tweets selektiert, die den Usern per Default auf ihrer Timeline präsentiert werden.


Laut Elon Musk handelt es sich um den grössten Teil des Recommendation-Codes, wie er per Tweet mitteilt und weiter verkündet: "In den kommenden Wochen werden wir buchstäblich alles, was zum Anzeigen eines Tweets beiträgt, quelloffen machen, sodass der Output zumindest grob eingeschätzt werden kann." Auf dem Firmenblog spricht das Unternehmen gar von einer "neuen Ära der Transparenz für Twitter" sowie von "Twitter 2.0". Dies gilt, wie der Blogpost weiter ausführt, indes nicht für den gesamten Source Code. Stellen, deren Veröffentlichung die Sicherheit oder die Privatsphäre der User tangieren, fehlen demnach. Auch der Code für Ad-Empfehlungen ist nicht Teil des neuen Open-Source-Angebots. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Twitter: Algorithmus-Priorisierung und Umfragen nur noch für Premium-Kunden

28. März 2023 - Das Erscheinen im Feed der vorgeschlagenen Tweets sowie die Teilnahme an Umfragen soll schon bald nur noch bezahlenden Twitter-Blue-Nutzern vorbehalten sein. Nur so liessen sich die Bots auf der Plattform bekämpfen, so CEO Elon Musk.

Twitter Blue kommt in die Schweiz

24. März 2023 - Ab sofort steht Twitter Blue auch in der Schweiz zur Verfügung. Das Premium-Abo ermöglicht Tweets mit bis 4000 Zeichen wie auch die Bearbeitung von Tweets und kostet pro Monat 7 Franken.

Musk kündigt Veröffentlichung von Twitter-Algorithmus an

21. März 2023 - Am 31. März soll es so weit sein: Elon Musk will den Algorithmus offenlegen. Dies könnte laut dem Twitter-Chef "unglaublich peinlich" werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER