Neues Screen-Recording-Tool für Dropbox
Quelle: Dropbox

Neues Screen-Recording-Tool für Dropbox

Mit Capture will Dropbox die asynchrone Kommunikation erleichtern, können mit dem Tool doch etwa Botschaften mit Screenshots, GIFs oder Videos übermittelt werden.
26. Oktober 2022

     

Den Dropbox-Nutzern in allen Abo-Modellen steht mit Dropbox Capture ab sofort ein neues Tool zur Verfügung, das seit dem letzten Jahr in einer Beta-Version bereitstand ("Swiss IT Magazine" berichtete). Mit Hilfe von Dropbox Capture lassen sich Nachrichten mit Screenshots, GIFs oder Videos, die direkt auf dem eigenen Bildschirm aufgezeichnet wurden, übermitteln. Dabei lassen sich unter anderem Videos zuschneiden, transkribieren, kommentieren, Screenshots markieren, Hyperlinks hinzufügen und mitverfolgen, wer ein Video angeschaut hat. Mit diesem neuen Feature will Dropbox laut Mitteilung umständliche Kommunikation überwinden und Menschen über verschiedene Zeitzonen hinweg die asynchrone Kommunikation mit ansprechenden Videobotschaften erleichtern.


Aktuell ist Dropbox Capture in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Japanisch und Portugiesisch verfügbar, weitere Sprachen sollen folgen. Mit Dropbox Professional, Standard, Advanced und Enterprise können Nutzer Videos in beliebiger Länge in 4K aufnehmen und bearbeiten. Mit den Abos Basic, Plus und Family können bis zu zwei Stunden in 1080p aufgenommen und Videobotschaften mit einer Länge von unter fünf Minuten bearbeitet werden.

Daneben führt Dropbox die digitale Signatur Hellosign als Dropbox Sign neu ein. Dropbox Sign bietet eine Palette an Funktionen, die das Bearbeiten von digitalen Dokumenten erleichtern und beschleunigen sollen. Dazu gehören etwa elektronische Unterschriften, mobile und Web-Formulare, APIs oder Online-Faxe. Hellosign API, Helloworks und Hellofax werden ab sofort in Dropbox Sign API, Dropbox Forms und Dropbox Fax umbenannt.

Alle Dropbox-Sign-Tarife bieten eine unbegrenzte Anzahl an eigenen Unterzeichnungen und bis zu drei kostenlose Signaturanfragen pro Monat. Dropbox Forms wird in den Dropbox-Sign-Tarifen Standard und Premium enthalten sein und bietet 50 kostenlose Forms-Transaktionen pro Monat.


Und schliesslich stehen Docsend-Nutzern mit Standard-, Advanced- und Enterprise-Abos in englischer Sprache erweiterte Analysen zur Verfügung, wie zum Beispiel ein Leistungsdiagramm. Noch im Herbst soll dann zudem Capture auch in Docsend integriert werden. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Dropbox stärkt Integration von Hellosign mit Hubspot

20. Juli 2022 - Mit einer neuen Integration lassen sich Dokumente direkt in Hubspot anlegen und zur Unterzeichnung via Hellosign freigeben, ohne dazu zu Hellosign wechseln zu müssen.

Dropbox bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen

6. April 2022 - Mit Version 5.4.22 führt der Online-Speicherdienst Dropbox gleich mehrere neue Funktionen ein, darunter eine in Dropbox integrierte Bearbeitung von PDF-Dokumenten.

Dropbox automatisiert das digitale Dateisystem

3. November 2021 - Neue Dropbox-Features mit Automatisierungsfunktionen sollen das Auffinden und Bearbeiten von Inhalten in grossen Dateibeständen massgeblich erleichtern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER