Swisscom ehrt Gewinner der Startup Challenge

Swisscom ehrt Gewinner der Startup Challenge

Swisscom ehrt Gewinner der Startup Challenge

(Quelle: Swisscom)
4. September 2022 - Für die Swisscom Startup Challenge 2022 haben sich 200 Jungunternehmen aus 30 Ländern beworben. Gewonnen haben fünf Schweizer Start-ups, die mit ihren Lösungen zur Treibhausgas-Reduktion beitragen.
Bei der diesjährigen Ausgabe des Start-up-Förderprogramms Startup Challenge 2022 heilt der Teleco-Konzern Ausschau nach Jungunternehmen, die mit ihren Lösungen und Diensten zur Reduktion von Treibhausgasen beitragen. Für die diesjährigen Austragung haben sich über 200 Startups aus 30 Ländern beworben. In der ersten Runde wählte eine Expertenjury bis anfangs August zehn Finalisten aus. Der Lösungsspektrum reichte von IoT-Anwendungen über Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie bis zu Plattformen für Kreislaufwirtschaft.

Aus den zehn Finalisten wurden von der Jury nun fünf Gewinner ermittelt, die an einem einwöchigen Exploration-Programm mit Nachhaltigkeits- und ICT-Experten von Swisscom teinehmen können. Ausserdem erhalten sie Zugang zum Swisscom-Ökosystem und die Chance auf eine Partnerschaft mit Swisscom.

Gewonnen haben die folgenden Start-ups:
- Almer Technologies mit in der Schweiz hergestellten Augmented-Reality-Brillen,
- ECCO2 Solution mit einer IoT-Lösung zur Senkung des Heizungsenergieverbrauchs,
- Mobileup mit einer Handelsplattform für Gebraucht-Smartphones,
- Smarthelio mit einer Lösung zur Optimierung der Nachhaltigkeit von Solaranlagen,
- Swiss Vault mit einem effizienten und umweltschonenden Datenmanagement (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER