Microsoft Outlook ermöglicht Emoji-Reaktionen

(Quelle: Microsoft)

Microsoft Outlook ermöglicht Emoji-Reaktionen

(Quelle: Microsoft)
24. Mai 2022 - Künftig dürfte es Nutzern von Outlook möglich sein, mit Emojis auf eingehende E-Mails zu reagieren. Das Feature soll für mehr Übersicht sorgen, steht aktuell aber nur Beta-Testern zur Verfügung.
Vor einigen Tagen sind Bilder im Netz aufgetaucht, die eine neue Version der Outlook-App zeigen sollen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Nun schreiben diverse Medien, darunter auch "Chip", dass Microsoft an einem neuen Feature arbeitet, das Reaktionen auf E-Mails erlauben soll. Auf diese Weise können Nutzer des Dienstes mit Emojis – konkret mit einem gehobenen Daumen, Lachen, Herz, Applaus oder einem weinenden Smiley – auf E-Mails reagieren, statt Kurzantworten abzufassen. Dies soll für mehr Übersicht in der Inbox sorgen; insbesondere bei Massenversänden.

Unklar ist derweil, wie die Funktion technisch umgesetzt wird und ob das Feature auch verwendet werden kann, wenn ein Empfänger einen anderen E-Mail-Dienst benutzt. Ebenfalls noch nicht bekannt ist, ab wann das Feature allgemein zugänglich wird. Bislang ist die Verwendung den Beta-Testern vorbehalten. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER