Apple lanciert Tap to Pay offiziell

(Quelle: Apple)

Apple lanciert Tap to Pay offiziell

(Quelle: Apple)
9. Februar 2022 - Ab Frühling 2022 wird das iPhone dank dem neuen Feature Tap to Pay zum Zahlterminal – allerdings nur in den USA.
Bereits im Januar 2022 hat "Bloomberg"-Journalist Mark Gurman vermeldet, Apple wolle eine Lösung anbieten, mit der das iPhone ohne weitere Hardware zum Zahlterminal wird ("Swiss IT Magazine" berichtete). Jetzt lässt Apple die Katze offiziell aus dem Sack und kündigt das neue iPhone-Feature Tap to Pay an: Mit kompatiblen iPhone-Modellen kann man Zahlungen entgegennehmen, via Apple Pay, mit kontaktlosen Debit- und Kreditkarten sowie anderen digitalen Wallets. Ausser dem iPhone ist dazu nur eine entsprechende App nötig. Das Feature lässt sich auf iPhones ab dem Modell XS nutzen.

Tap to Pay soll es grossen und kleinen Händlern ermöglichen, ihren Kunden kontaktloses Bezahlen anzubieten, ohne dass dazu ein spezielles Zahlterminal vorhanden sein muss. Payment-Plattformen und App-Entwickler können Tap to Pay in ihre iOS-Apps integrieren – als erstes Beispiel nennt Apple Stripe, das seinen Business-Kunden die neue Zahlmöglichkeit ab Frühling 2022 anbieten will, etwa über die Point-of-Sale-App Shopify. Ein SDK für Entwickler soll in einer kommenden iOS-Beta integriert sein.

Zumindest vorerst kommen jedoch nur Händler in den USA in den Genuss der neuen Zahlmöglichkeit. Apple selbst will Tap to Pay später im Jahr in seinen eigenen Stores anbieten. Von Regionen ausserhalb der USA ist in der Mitteilung nicht die Rede. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER