Firefox Voice: Browsen per Sprachbefehl

Firefox Voice: Browsen per Sprachbefehl

(Quelle: Mozilla)
14. Januar 2020 - Mozilla bekommt eine Sprachsteuerung. Diese steht per sofort in der Beta-Version zum Testen bereit.
Im Rahmen der Firefox Voice Campaign lanciert Mozilla das experimentelle Feature Firefox Voice. Damit lässt sich der verbreitete Browser per Stimmeingabe steuern. Bisher funktioniert das Add-on erst für die PC-Version des Browsers, ein funktionierendes Mikrofon ist selbstverständlich ebenfalls Voraussetzung. Mozilla fordert "furchtlose Early Adopters" dazu auf, das Feature zu testen und bittet die User, ausgiebigen Gebrauch von den Feedback-Mechanismen zu machen. Die Firefox Voice Campaign und die Anmeldung für die Beta finden sich hier, mehr Informationen zu den möglichen Fragestellungen an den Browser sind hier einzusehen.

Der Funktionsumfang ist derweil bereits recht nützlich: So kann Mozilla per Sprachkommandos natürlich die Suchmaschine bedienen und Webseiten besuchen, weiter aber auch Inhalte von Pages vorlesen, Musik und Videos abspielen (inklusive Funktionen wie Pause und Mute), Inhalte übersetzen, einen Timer setzen oder gar Texte und Links kopieren, ausschneiden und einfügen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER