Adobe patcht Zero-Day-Leck im Flash-Player

Adobe patcht Zero-Day-Leck im Flash-Player

30. April 2014 - Für ein als kritisch eingestuftes Sicherheitsleck im Flash-Player, das bereits für Angriffe genutzt wurde, hat Adobe jetzt ein Sicherheits-Update veröffentlicht.
Adobe patcht Zero-Day-Leck im Flash-Player
(Quelle: Adobe)
Adobe hat ein Sicherheits-Update für eine unlängst aufgedeckte Schwachstelle im Flash-Player bereitgestellt. Wie der Softwarekonzern in einem Security Bulletin meldet, wird mit dem Flickwerk eine Speicherüberlauf-Schwachstelle behoben, die einem potentiellen Angreifer das Ausführen von Code auf dem Zielrechner ermöglicht hätte. Konkret betroffen sind die Flash-Versionen 13.00.182 und früher auf Windows, die Versionen 13.00.201 und früher auf Mac-Rechnern sowie die Versionen 11.2.202.350 und früher auf Linux-Systemen.


Adobe empfiehlt, die aktuelle Flash-Version baldmöglichst über die Download-Seiten herunterzuladen. (rd)

Kommentare

Mittwoch, 30. April 2014 chokito
Auch der Adobe Shockwave Player hat ein Update erhalten, aktuell ist die Version 12.1.1.151. Die installierte Version kann unter diesem Link getestet werden. http:/ / www.adobe.com/ shockwave/ welcome/

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER