Zero-Day-Lücke in Flash aufgetaucht

Zero-Day-Lücke in Flash aufgetaucht

5. Februar 2014 - Adobe hat einen Patch für Flash veröffentlicht, mit dem eine Zero-Day-Lücke geschlossen wird. Die Installation wird dringend empfohlen.
Adobe hat ausserplanmässig ein Sicherheitsupdate für Flash veröffentlicht. Mit dem Patch wird offenbar eine Zero-Day-Lücke geschlossen, die von Adobe als gefährlich eingestuft wird. Entsprechend wird den Anwendern das Aufspielen des Updates dringend empfohlen. Details zum Leck finden sich nicht, allerdings heisst es, dass ein Angreifer über die Lücke die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen kann. Betroffen sind sowohl die Flash-Versionen für Windows und Mac als auch die für Linux. Weitere Informationen liefert Adobe via Security Bulletin. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER