Swisscom startet mit LTE-Roaming in Frankreich

Swisscom startet mit LTE-Roaming in Frankreich

26. November 2013 - Per sofort haben Swisscom-Kunden die Möglichkeit, auch in Frankreich über schnelle LTE-Verbindungen zu surfen. Dazu wurde eine Senkung der Roaming-Tarife in 20 Ländern auf den 1. Dezember angekündigt.
(Quelle: Swisscom)
Swisscom hat ein 4G/LTE-Roaming-Abkommen mit dem französischen Telekomunternehmen Bouygues Telecom abgeschlossen. Die neue Partnerschaft ermöglicht es Swisscom-Kunden, bei einem Aufenthalt im Nachbarland auf das LTE-Netz des Anbieters zuzugreifen und von Bandbreiten von bis 150 Mbit/s zu profitieren. Neben Frankreich hat Swisscom bereits 4G/LTE-Roaming-Verträge mit Südkorea, Kanada, Hongkong, Saudi Arabien, Philippinen, Singapur und Japan geschlossen.


Wie Swisscom weiter mitteilt, werden die Datenroaming-Preise per 1. Dezember in 20 Ländern um bis zu 74 Prozent gesenkt, wobei insbesondere Reisende nach Lateinamerika und in die Karibik von den reduzierten Tarifen profitieren können. Ein 50-MB-Paket schlägt in diesen Ländern mit Preisen zwischen 15 und 39 Franken zu Buche, während für ein 200-MB-Paket neu noch zwischen 44 und 119 Franken bezahlt werden müssen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER