Sunrise lanciert Flatrate-Optionen für Prepaid-Kunden

Ab sofort offeriert Sunrise auch den Prepaid-Kunden die Möglichkeit, unbegrenzt zu telefonieren, SMS zu verschicken oder von einer 1-Gigabyte Datenflatrate zu profitieren.
26. November 2013

     

Sunrise erweitert das Leistungsspektrum seiner Prepaid-Angebote um drei Flatrate-Optionen, die das Leistungsspektrum zum Fixpreis erweitern. Die kleinste Option trägt die Bezeichnung "Flat Start" und erlaubt zum Fixpreis von 19 Franken pro Monat unlimitierte Anrufe ins Schweizer Festnetz sowie ins Sunrise-Mobilfunknetz und beinhaltet den unbeschränkten SMS-Versand. Für monatlich 34 Franken kommt bei der "Flat Classic"-Option zusätzlich ein Datenvolumen von 500 MB dazu. Für Kunden, die auch unbegrenzt in die anderen Mobilfunknetze telefonieren und ein Datenvolumen von einem Gigabyte nutzen möchten, wurde schliesslich die Option "Flat Relax" lanciert, die mit 64 Franken pro Monat zu Buche schlägt.


Bei den Optionen mit Datenvolumen soll jeweils die schnellstmögliche Geschwindigkeit geboten werden. Sollte das Limit überschritten werden, wird die Surfgeschwindigkeit verringert, wobei allerdings keine zusätzlichen Kosten anfallen. Wie Sunrise weiter mitteilt, werden die Optionen am Ende eines Monats jeweils automatisch erneuert, sofern genügend Prepaid-Guthaben vorhanden ist. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Orange lanciert Alarmsystem gegen hohe Roaming-Kosten

11. August 2013 - Nach Sunrise und Swisscom verfügt nun auch Orange über ein System, welches User bei der Internetnutzung im Ausland vor hohen Kosten warnt. Zudem wird der Internetzugang gesperrt, wenn man ein vorher festgelegtes Kostenlimit erreicht hat.

4G/LTE: Nur wenige Sunrise-Kunden profitieren von maximaler Bandbreite

30. Juli 2013 - Von wegen Hochgeschwindigkeitsnetz: Bei Sunrise kommen laut Telecom-Experte Ralf Beyeler momentan nur Kunden mit einem Now-Abo in den vollen 4G/LTE-Genuss. Die meisten surfen angeblich mit 7,2 MBit/s.

Sunrise mit neuem mobilem Surf-Portfolio

22. Juli 2013 - Sunrise überarbeite sein mobiles Surf-Angebot, das unter dem Namen Take Away vermarktet wird. Unter anderem ist neu ein Datenroaming-Paket inklusive.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER