Apple schiesst Wikileaks-App ab

Apple schiesst Wikileaks-App ab

22. Dezember 2010 - Nach drei Tagen hat Apple die Wikileaks-App aus seinem App-Store verbannt. Innerhalb dieser Zeit wurden damit fast 3000 Dollar eingenommen.
Apple schiesst Wikileaks-App ab
(Quelle: Wikileaks)
Apple hat die Wikileaks-App aus seinem App Store verbannt. Die App, mit der Zugriff auf sämtliche veröffentlichte Geheimdokumente versprochen wurde, war gerade einmal drei Tage verfügbar. Die App kostete 1,99 Dollar, wobei der russische Programmierer, der die Anwendung programmiert hatte, die Hälfte der Einnahmen an Wikileaks spenden wollte. Innerhalb der drei Tage, in der die App verfügbar war, sollen damit knapp 3000 Dollar umgesetzt worden sein. Einen Grund für die Sperrung der App habe Apple nicht genannt, heisst es. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER