Mehr Unterbrecherwerbung bei Youtube

Mehr Unterbrecherwerbung bei Youtube

(Quelle: pexels.com)
15. Juli 2020 - Wohl wegen allgemein sinkender Werbeeinnahmen durch die Coronakrise senkt Youtube die Grenze, ab der Videos mit Werbeunterbrechungen versehen werden, von zehn auf acht Minuten.
Bisher hat Youtube in Videos von mehr als zehn Minuten Dauer Unterbrecherwerbung platziert – falls der hochladende Autor sich dies nicht verbeten hat. Ab Ende Juli 2020 ist öfter mit den unliebsamen Mid-Roll-Werbespots zu rechnen: Neu können bereits Videos ab acht Minuten Dauer von Werbung unterbrochen werden, wie Youtube in seinen Hilfeseiten verlauten lässt. Dies gilt sowohl für neue als auch für alle bestehenden Videos – und sogar dann, wenn Mid-Roll-Ads bisher explizit deaktiviert waren. Grund für die gesteigerte Frequenz der Werbeunterbrechungen dürften die mit der Coronakrise markant geschrumpften Werbeeinahmen von Youtube sein.

Uploader, die in ihren Videos keine Unterbrecherwerbung wollen, müssen ihre Einstellungen in Youtube Studio bis zum 27. Juli entsprechend anpassen – und zwar individuell für jedes einzelne Video. Dort lässt sich auch festlegen, an welchen Stellen Mid-Roll-Spots erscheinen sollen. Von Haus aus platziert Youtube die Unterbrecherwerbung per Algorithmus "in natürlichen Pausen". (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER