Apple veröffentlicht iOS 13.2.3

Apple veröffentlicht iOS 13.2.3

Apple veröffentlicht iOS 13.2.3

(Quelle: Apple)
19. November 2019 -  Knapp zwei Wochen nach der Lancierung von iOS 13.2.2 veröffentlicht Apple erneut ein Update für iOS und iPadOS und behebt damit unter anderem ein bekanntes Multitasking-Problem.
Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung der Version 13.2.2 von iOS bringt Apple erneut ein Update für sein Betriebssystem. Dabei soll die iOS- und iPadOS-Version 13.2.3 Fehler beheben, die in der vorangehenden Version noch nicht geflickt werden konnten. Ein Bug, der geschlossen werden soll, sorgt dafür, dass die Systemsuche und die Suche innerhalb von Mail und anderen Apps nicht funktioniert. Zudem will sich Apple um das bekannte Multitasking-Problem kümmern ("Swiss IT Magazine" berichtete). Inhalte von Apps werden im Hintergrund nicht immer nachgeladen, was sich nun mit dem Update auf die Version 13.2.3 ändern soll. Ebenso soll ein Fehler in Apple Mail korrigiert werden, bei welchem neue Nachrichten nicht vom Server bezogen werden. Sicherheitslücken sollen mit dem Update derweil keine geschlossen werden. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Checkra1n: Jailbreak für iOS 13
 • Apple veröffentlicht iOS 13.2
 • iOS 13: Mysteriöser Datenverbrauch bei deinstallierten Apps

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER