Apple kauft Patente für fortschrittliche Kameratechnologie

Apple kauft Patente für fortschrittliche Kameratechnologie

Apple kauft Patente für fortschrittliche Kameratechnologie

(Quelle: Lighthouse)
6. März 2019 -  Apple hat acht Patente des ehemaligen Sicherheitskamera-Herstellers Lighthouse gekauft. Darunter finden sich auch mehrere Patente für die Verwendung mit Tiefenkameras.
Apple hat vergangenen Dezember acht verschiedenen Patente aufgekauft, die zuvor Lighthouse, einem Hersteller von Sicherheitskameras, gehört hatten. Lighthouse meldete 2018 Konkurs an, weil sich die Produkte nicht gut genug verkauften. Dies berichtet "Appleinsider". Die gekauften Patente umfassen verschiedenen Technologien, wie etwa eine Methode zur visuellen Identifikation, ein Sicherheitssystem mit einer Tiefenkamera oder Technologien für Videoaufnahmen mit Tiefeninformation bei widrigen Lichtverhältnissen. Ebenfalls gekauft hat sich Apple ein Patent für ein Sprach-Interface für Überwachungssystemen und für ein Zwei-Wege-Kommunikationssystem für Überwachungssysteme. Für alle Patente war als Erfinder der ehemalige Lighthouse-CEO Alexander Teichman gemeldet.

Wie Apple die neuen Technologien nutzen wird, ist bisher unbekannt. Eine Möglichkeit ist die Aufrüstung der iPhone Kameras von zukünftigen iPhones, iPads und Macs, als weitere Option wird aber auch das Apple-Augmented-Reality-Headset gehandelt, welches Gerüchten zufolge in der Pipeline von Apple sei ("Swiss IT Magazine" berichtete). (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Samsung bietet Apple Falt-Displays an
 • Apple will iPhone, iPad und Mac Apps bis 2021 kombinieren
 • Neuer Patentantrag: Apple veröffentlicht Pläne für faltbare Handys

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER