Apple VR-Headset in den Startlöchern

Apple VR-Headset in den Startlöchern

(Quelle: The Eye Tribe)
1. Mai 2018 - Apple soll an einem kombinierten AR/VR-Headset arbeiten, das bereits 2020 auf den Markt kommen könnte.
Einem Bericht von "Cnet" zufolge soll Apple an einem kombinierten AR/VR-Headset arbeiten. Diese könnte bereits 2020 auf den Markt kommen. "Cnet" bestätigt mit dem Bericht bereits bekannte Details über das streng geheime Headset wie etwa den Codenamen "T288" und die angebliche Verwendung eines benutzerdefinierten Apple-Chips. Aber das Interessanteste ist die angebliche Leistung des Headsets.

Die Pläne bis jetzt deuten auf eine 8K-Auflösung für jedes Auge hin. Zudem soll das Headset ohne direkte Verkabelung zu einem Computer oder Smartphone funktionieren. Diese Details und der Veröffentlichungszeitraum selbst können sich natürlich noch ändern, auch wenn sie den aktuellen Plänen von Apple entsprechen. Allerdings scheint es fast sicher, dass es irgendwann ein Apple AR-Headset geben wird. Bei einer Telefonkonferenz im November bezeichnete CEO Tim Cook AR beispielsweise als eine Technologie, die "die Art und Weise, wie Sie arbeiten, spielen, verbinden und lernen, verändern wird." (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER