Das sind die Gewinner der Swisscom Startup Challenge 2018

Das sind die Gewinner der Swisscom Startup Challenge 2018

Das sind die Gewinner der Swisscom Startup Challenge 2018

(Quelle: Swisscom)
15. August 2018 -  Die Gewinner der Swisscom Startup Challenger 2018 heissen AAAccell, Dotphoton, Exeon Analytics, Sentifi und Rovenso. Als Belohnung dürfen die Jungunternehmen nun an einem einwöchigen Business-Accelerator-Programm im Silicon Valley teilnehmen.
Seit die Swisscom Startup Challenge 2013 lanciert wurde, haben sich insgesamt über 851 Start-ups beworben. In diesem Jahr bemühten sich 238 Start-ups um eine Teilnahme – ein neuer Rekord, so Swisscom. Die Teilnehmer stammen dabei aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie etwa ICT, Cloud Services, Fintech, Artificial Intelligence, IOT, Robotics, Digital Marketing und Cybersecurity.

Zehn Finallisten durften dann am Dienstag, 14. August 2018 ihren Pitch vor einer Fachjury präsentieren. Die Jury setzte sich unter anderem aus Roger Wüthrich-Hasenböhler (Chief Digital Officer Swisscom), Carole Ackermann (Investor and President Business Angels Switzerland), Lukas Weder (Gründer Eat.ch) sowie Beat Schillig (Geschäftsführer von Venturelabs).

Erkoren wurden schlussendlich fünf Gewinner, welche die Jury mit ihren Geschäftsideen überzeugen konnten. Die Start-ups AAAccell (entwickelt Softwarelösungen für die Finanzindustrie, speziell für das Gebiet Asset- und Risikomanagement) Dotphoton (bietet ein Verfahren zur Komprimierung von Rohbilddaten für professionelle Anwendungen an), Exeon Analytics (bekämpft mithilfe Algorithmen Cyber-Angriffe), Sentifi (ein Anbieter von finanziell relevanter Crowd Intelligence) und Rovenso (stellt agile Sensorroboter für besonders anspruchsvolle und raue Umgebungen her) erhalten nun die Möglichkeit, an einem einwöchigen Business-Acceleration-Programm im Silicon Valley teilzunehmen, wo sie von den Erfahrungen von bewährten Entrepreneurs und Risikokapitalgebern lernen und auch ihre Marketing- und Sales-Fähigkeiten weiterentwickeln können. Ebenso besteht die Chance auf eine Kooperation oder ein Investment von Swisscom.
"Ich freue mich bereits jetzt darauf, diesen Jungunternehmern, die vor Tatendrang sprühen, im Silicon Valley Türen zu öffnen. Die Kontakte zu internationalen Partnern und Mentoren werden sie dabei unterstützen, mit ihrer Innovationskraft durchzustarten", so Roger Wüthrich-Hasenböhler.

Nähere Informationen zu den Gewinnern und zur Swisscom Start-up Challenge finden sich hier. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Tausende private Schweizer WLAN-Netzwerke gehackt
 • Gefälschte Swisscom-Rechnungen stehlen Passwörter
 • Genfer Start-up arbeitet an echtem digitalen Eigentum

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/09
Schwerpunkt: Security 2018
• Cyber-Angriffe entwickeln sich enorm schnell
• Den Tätern auf der Spur
• Viel hilft viel
• "Die eigene Gefährdung wird häufig unterschätzt"
• Marktübersicht: Schweizer Security-Dienstleister
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER