Connect 2022: Opacc zeigt erstmals neue ERP-Generation Nytron

Connect 2022: Opacc zeigt erstmals neue ERP-Generation Nytron


Nytron: Die neue Generation

Bereits 2018 hat Opacc mit der Entwicklung einer neuen Generation seines ERP-Systems begonnen. Und über die beim Event regelmässigen via Mobile durchgeführten Live-Umfragen wurde auch klar, dass die Kunden einer Ankündigung zu Nytron bereits gespannt entgegenblicken.

Zum Ende des Bühnenteils der Opacc Connect liess der ERP-Spezialist dann die Bombe platzen. Die Entwicklung von Nytron ist in vollem Gange und das Unternehmen hat bereits schon einen provisorischen Release-Termin definiert: Wenn alles nach Plan laufen sollte, will man Ende März 2024 mit Nytron live gehen. Damit geht die ERP-Geschichte von Opacc, die vor 34 Jahren im Jahr 1988 begann, in ein neues wichtiges Kapitel.

Auch gewährten Stéphane Barbey, Bereichsleiter Produkt-Entwicklung, CTO Christian Reiter und CEO Beat Bussmann gar einen ersten Einblick in Nytron, unter anderem mit einer Live-Demo der bereits entwickelten Elemente. Einmal mehr wurde dabei die User Experience hervorgehoben, die für Opacc beim Design der neuen Version im Zentrum steht. Die Oberfläche ist nach modernen UX-Standards gestaltet und wird 16:9-optimiert und Touch-fähig sein. Weiter sollen alle Do-it-yourself-Einstellungen weiterhin verfügbar sein, wie Reiter versprach. In der Live-Demo zeigte Reiter den Anwesenden persönlich die neuen UX-Elemente. Darunter sind etwa eine verbesserte Navigations-Sidebar, ein frisch aufgeräumter Eingabebereich und das neue Fenster-Management, das nun auf einer Tab-Struktur aufbaut, um dem Fenster-Wildwuchs auf dem Desktop entgegenzuwirken.

Ein Fest für alle Sinne

In Sachen Stimmung und Rahmenprogramm bot die Opacc Connect ebenfalls einiges. Neben der bereits erwähnten musikalisch-humoristischen Unterhaltung durch Frölein da Capo dokumentierte die Comic-Zeichnerin Agnes Avagyan den Event in gezeichneter Form und karikierte drei glückliche Wettbewerbsgewinner zum Schluss der Veranstaltung noch einzeln. Weiter gewährten die zahlreichen Lernenden bei Opacc an einem Stand einen Einblick in ihren Alltag und ihre Tätigkeiten.

Und zum Schluss konnten die Gäste nach dem Bühnen-Event den Abend in gemütlicher Stimmung beim Flying Dinner und Getränken in der Halle Luft- und Raumfahrt ausklingen lassen, bevor man sich auf den Heimweg machte. (win)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER