Microsoft ruft neue KI-Abteilung ins Leben
Quelle: Microsoft

Microsoft ruft neue KI-Abteilung ins Leben

Microsoft krempelt interne Strukturen um, um dem immer stärkeren Fokus auf KI Rechnung zu tragen. Unter anderem holt man sich dafür zwei KI-Experten, die jahrelang für Google KI-Forschung betrieben haben.
20. März 2024

     

Microsoft gibt bekannt, eine neue Abteilung für KI-Entwicklung namens Microsoft AI gegründet zu haben. Wie CEO Satya Nadella in einem Blogpost verkündet, werden dazu Mustafa Suleyman als CEO und Karén Simonyan als Chief Scientist von Microsoft AI ins Boot geholt. Die beiden sind grosse Nummern im Geschäft: Suleyman ist Mitgründer und ehemaliger Head of Applied AI der heutigen Google-Tochter Deepmind und war von 2020 bis 2022 als Vice President in der KI-Abteilung von Google beschäftigt. Simonyan war mehr als sieben Jahre lange als Principal Research Scientist bei Deepmind tätig, die beiden arbeiteten also bereits mehrere Jahre gemeinsam in der KI-Entwicklung. Simonyan ist darüber hinaus Mitgründer des KI-Start-ups Inflection AI. Wie Nadellas Schreiben zu entnehmen ist, wird nicht nur er, sondern auch "mehrere Mitglieder des Inflection-Teams" in der neuen Abteilung starten. Die Arbeit bei Microsoft AI soll nach wie vor in enger Kollaboration mit OpenAI stattfinden, wie Nadella versichert.
In ihren neuen Positionen sollen sich Simonyan und Suleyman mit der Weiterentwicklung von Copilot und weiteren KI-Produkten sowie der Forschung rund um Künstliche Intelligenz befassen. Während Karén Simonyan an Mustafa Suleyman rapportieren wird, erstattet dieser fortan Bericht an Satya Nadella.

Weiter wird auch Mikhail Parakhin, CEO Advertising and Web Services bei Microsoft, Mustafa Suleyman unterstellt. Zu Advertising and Web Services gehören unter anderem die Produktgruppen Copilot, Bing und Edge. Und auch das GenAI-Team um Corporate Vice President Misha Bilenko wird in Microsoft AI integriert. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Copilot Pro ab sofort weltweit verfügbar

15. März 2024 - Mit der weltweiten Verfügbarkeit kann Microsofts KI-Assistent Copilot Pro neu auch in den kostenlosen Microsoft-365-Web-Apps genutzt werden. Dazu lässt sich Copilot via GPT Builder jetzt auch personalisieren und kann neu als Trial-Version getestet werden.

Copilot wird zum Security-Assistenten

14. März 2024 - Microsoft startet mit Copilot for Security die nächste KI-Entwicklungsstufe: Der neue KI-Assistent für Security-Teams soll Unternehmen bei der Cyberabwehr unterstützen.

Copilot kommt aufs Smartphone

4. Januar 2024 - Microsoft bringt Copilot als native App für Smartphones. Die App ermöglicht eine kostenfreie Nutzung der KI-Dienste auf Basis von GPT-4 sowie Dall-E.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER