Doch kein Sudo für Windows Server
Quelle: Microsoft

Doch kein Sudo für Windows Server

Der von Linux und MacOS her bekannte Befehl Sudo wird laut Microsoft nicht Bestandteil von Windows Server – aber er kann im Windows-11-Client optional aktiviert werden.
12. Februar 2024

     

Kürzlich wurde bekannt, dass in einer Preview von Windows Server 2025 Hinweise auf den Sudo-Befehl aufgetaucht sind ("Swiss IT Magazine" berichtete). Sudo wird aber doch nicht in Windows Server integriert werden, wie Microsoft nun betont: "Die Einstellung für die Aktivierung von Sudo wird möglicherweise fälschlicherweise bei Windows Server Insider Preview Builds angezeigt – diese Funktion wird auf Windows Server nicht zur Verfügung stehen und die Einstellung wird in einer zukünftigen Server Insider Preview Builds deaktiviert."


Im Insider Build 26052 des Windows-11-Clients dagegen ist Sudo offiziell enthalten, aber per Default deaktiviert. Der Befehl lässt sich in den Einstellungen für Entwickler aktivieren und wahlweise auf drei Arten nutzen: in einem neuen Fenster, ohne Input oder normal inline. Ein Blogpost liefert weitere, detaillierte Angaben zu Sudo für Windows 11. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Nächste Windows-Version heisst doch nicht Windows 12

9. Februar 2024 - Entgegen zahlreichen früheren Mutmassungen trägt das im Herbst erwartete Windows-Update nicht die Bezeichnung Windows 12, sondern wird nach dem bisherigen Versionierungsschema Windows 11 Version 24H2 genannt.

Microsoft wirbt mit vierseitiger Werbung für Windows 11-Umstieg

7. Februar 2024 - Ein vierseitiges Pop-up soll Windows 10-Nutzer aktuell zum Umstieg auf den Nachfolger Windows 11 animieren. Die Nachricht ist zumindest nicht zu übersehen.

Qualcomm bestätigt bevorstehenden Windows-Release

6. Februar 2024 - Der CEO von Qualcomm sprach kürzlich von einer nächsten Windows-Version, die Mitte 2024 auf den Markt kommen soll – liess aber offen, ob es sich dabei um "Windows 12", Windows 11 24H2 oder etwas anderes handelt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER