Microsoft unterbindet Malware-Verbreitung via XLL-Add-ins

Microsoft unterbindet Malware-Verbreitung via XLL-Add-ins

Microsoft unterbindet Malware-Verbreitung via XLL-Add-ins

(Quelle: Microsoft)
24. Januar 2023 - Mit einem neuen Feature, das XLL-Dateien automatisch blockiert, will Microsoft die Sicherheit von Microsoft 365 erhöhen.
Microsoft plant, den Schutz für Microsoft 365 bezüglich Excel-Add-in-Dateien zu erhöhen. Geschehen soll dies dadurch, dass solche XLL-Dateien, die aus dem Internet heruntergeladen werden, automatisch blockiert werden, wie "Bleepingcomputer" unter Bezugnahme auf die Microsoft-365-Roadmap berichtet. Damit wollen die Redmonder sich gegen die zunehmende Anzahl Malware-Kampagnen zur Wehr setzen, die diesen Angriffsvektor in den letzten Jahren missbraucht haben. Allgemein verfügbar sein wird das neue Feature im März 2023.

Mit XLL-Dateien wird die Funktionalität von Excel erweitert, werden doch etwa neue Dialogfelder oder Symbolleisten bereitgestellt. Angreifer missbrauchen diese Dateien etwa für Phishing, um schädliche Payloads in Form von Download-Links oder Attachments zu verbreiten, die als vertrauenswürdige Dokumente getarnt sind. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER