Apple stellt neues Macbook Pro und neuen Mac Mini vor

Apple stellt neues Macbook Pro und neuen Mac Mini vor

Apple stellt neues Macbook Pro und neuen Mac Mini vor

(Quelle: Apple)
18. Januar 2023 - Apple frischt den Mac Mini und das Macbook Pro auf. Die Neuerungen liegen vor allem unter der Haube und umfassen unter anderem neue Chips sowie die Unterstützung für WLAN 6E.
Im Herbst 2021 hat Apple ein komplett überarbeitetes, neues Macbook Pro im 14- und 16-Zoll-Formfaktor auf den Markt gebracht ("Swiss IT Magazine" berichtete). Dieses erhält nun ein erstes Update. Wichtigste Neuerung: die neuen M2 Pro und M2 Max Chips (mehr dazu in diesem Artikel). Sie sollen die neuen Macbooks nicht nur schneller, sondern auch effizienter machen. Apple verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden, was gleichbedeutend mit der längsten Batterielaufzeit aller Zeiten in einem Mac sein soll.

Weiter unterstützt das neue Macbook Pro ab sofort WLAN 6E für schnellere drahtlose Verbindungen und besitzt einen HDMI-Anschluss, womit laut Apple 8K-Displays bei bis zu 60 Hz und 4K-Displays bei bis zu 240 Hz betrieben werden können. Unverändert bleiben die drei Thunderbolt-4-Anschlüsse, ein SDXC-Kartensteckplatz sowie der Magsafe-Anschluss – wie übrigens auch das Liquid Retina XDR Display, die Facetime-HD-Kamera, das Audiosystem sowie das Design des Gerätes.

Das neue Macbook Pro kann ab sofort bestellt werden und wird laut Apple ab 24. Januar 2023 ausgeliefert sowie in Apple Stores und bei autorisierten Händlern erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 2199 Franken für das 14-Zoll-Modell und bei 2749 Franken für das 16-Zoll-Modell.

Neben dem neuen Macbook Pro hat Apple auch einen neuen Mac Mini im Angebot. Dieser ist wahlweise mit dem neuen M2 Pro oder dem M2 Chip ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist zudem der Einstiegspreis, der für Apple-Verhältnisse bei tiefen 649 Franken liegt. Weiter bietet der kompakte Desktop-PC verschiedene Anschlussmöglichkeiten mit zwei (M2) beziehungsweise vier (M2 Pro) Thunderbolt-4-Anschlüssen. Beide Modelle besitzen ausserdem nach wie vor zwei USB-A-Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss sowie einen Gigabit-Ethernet-Port (mit Option auf 10 Gbit) und unterstützen WLAN 6E.

Der neue Mac Mini kann wie das neue Macbook Pro ab sofort bestellt werden und soll ebenfalls ab 24. Januar 2023 ausgeliefert werden. Das Modell mit M2 ist wie bereits erwähnt ab 649 Franken erhältlich, für die Variante mit M2 Pro beginnen die Preise bei 1399 Franken. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER