Microsoft beendet den Support für Surface Hub 55 und 84

Microsoft beendet den Support für Surface Hub 55 und 84

Microsoft beendet den Support für Surface Hub 55 und 84

(Quelle: Microsoft)
1. Dezember 2022 - Die erste Generation von Microsoft-Surface-Hub-Geräten hat das Ende des Lebenszyklus erreicht. Microsoft rollt keine Firmware- oder Treiber-Software mehr aus.
Die beiden Kollaborations-Computer Surface Hub 55 und 84 werden seit dem 30. November 2022 von Microsoft nicht mehr mit aktualisierter Firmware- oder Treiber-Software ausgerüstet, lediglich neue Betriebssystem-Varianten werden noch ausgerollt. Dies schreibt “Neowin”. Das Surface Hub ist ein spezieller Computer explizit für Teamwork mit spannenden Eigenschaften wie einem 100-Punkt-Multitouch-Display und Unterstützung für drei gleichzeitige Surface-Pen-Eingaben. Es läuft mit Intel Core i7 oder i5 CPUs der vierten Generation und einer angepassten Version von Windows 10 namens Windows 10 Team. Die 84-Zoll-Variante verfügt über ein 4K-120Hz-Display, während das kleinere 55-Zoll-Modell ein bescheidenes Full-HD-120Hz-Panel bietet.

Beim Release anno 2015 kostete das Spitzenmodell Surface Hub 84 rund 20’000 Dollar. Heute findet man gebrauchte Geräte für einen Bruchteil des ursprünglichen Preises. Trotz des gehobenen Preisschildes sowie mehreren Verzögerungen bei der Auslieferung übertraf die Nachfrage die Erwartungen von Microsoft. Aktuell ist lediglich das 50-Zoll Surface Hub 2S als Nachfolgemodell zum Preis von rund 9300 Franken auf dem Markt. Es gibt bislang keine Informationen darüber, ob Microsoft plant, ein Surface Hub der dritten Generation anzubieten. (adk)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER