Google löscht neu persönliche Informationen in Suchresultaten

Google löscht neu persönliche Informationen in Suchresultaten

Google löscht neu persönliche Informationen in Suchresultaten

(Quelle: Google)
22. September 2022 - Google rollt eine neue Funktion namens "Resultate über dich" aus. Damit können User persönliche Informationen über sich selbst löschen lassen.
Niemand möchte ungefragt Kontaktdaten von sich im Internet haben. Dank der neuen Funktion "Resultate über dich" von Google, die derzeit ausgerollt wird, lassen sich unerwünschte Sucheinträge entfernen. Dies berichtet "9to5Google". Via Google Account oder der Google-App auf Android können Nutzer das neue Feature aufrufen. Dort wird erklärt, dass man über das Kontextmenü vom neuen Dienst Gebrauch machen kann.

Findet man auf einem Suchresultat von Google persönliche oder gar potenziell rufschädigende Angaben, kann man nun direkt eine Lösch-Anfrage an Google senden. Der Suchmaschinen-Gigant möchte aber eine Begründung dafür und jeder Antrag wird manuell geprüft, damit kein Missbrauch betrieben werden kann. Daher kann es ein paar Tage dauern, bis das Suchresultat tatsächlich verschwindet. Nicht zu vergessen ist, dass der Eintrag nur von der Google-Suche entfernt wird und nicht direkt auf der Website, dazu muss man sich an den jeweiligen Betreiber wenden. (adk)

Kommentare

Freitag, 23. September 2022 Xena Inerbach
Bin auf Brave Search umgestiegen, um unzensierte Suchergebnisse zu erhalten.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER