Google-CEO will seine Firma vereinfachen

Google-CEO will seine Firma vereinfachen

Google-CEO will seine Firma vereinfachen

(Quelle: Google)
8. September 2022 - Google soll effizienter und einfacher werden. Dazu will CEO Sundar Pichai die Anzahl der Objectives and Key Results um ein Drittel reduzieren und unnötige Meetings eliminieren.
Am monatlichen All-Hands-Meeting hat Google-CEO Sundar Pichai den Mitarbeitenden eine ganze Reihe von Änderungen im Unternehmen angekündigt, wie "Businessinsider" aus einer geleakten Audio-Aufzeichnung erfahren haben will. Pichai hat demnach erneut gemahnt, man befinde sich in einer herausfordernden makroökonomischen Situation und müsse Google "vereinfachen".

Als eine der grössten Vereinfachungen hat der CEO die Reduktion der Anzahl von unternehmensweiten OKRs (Objectives and Key Results) um ein Drittel bis 2023 in Aussicht gestellt. OKRs sind ein System, das Google und andere Tech-Firmen nutzen, um Ziele zu setzen und zu erreichen. Ausserdem will Google unnötige Meetings eliminieren und die Angestellten dabei unterstützen, ihre Agenden besser zu managen.

Pichai hatte schon früher in den All-Hands-Meetings verlauten lassen, dass die Angestellten effizienter arbeiten müssten und einen Ideenwettbewerb für die schnellere Produktentwicklung lanciert («Swiss IT Magazine» berichtete). Ausserdem hat das Unternehmen schon im Juli 2022 eine Anstellungsbremse verfügt und die Mitarbeitenden zu mehr unternehmerischem Denken aufgefordert. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER