Microsoft One Outlook: App neu auch für Privat-Konten zugänglich

Microsoft One Outlook: App neu auch für Privat-Konten zugänglich

Microsoft One Outlook: App neu auch für Privat-Konten zugänglich

(Quelle: Depositphotos)
22. August 2022 - Wer Microsofts One Outlook App bereits testen will, kann das mittels Work-Arround. Neu gilt das auch für Privatkunden, die über keine Microsoft-365-Lizenz verfügen.
Microsofts überarbeitete Outlook-App One Outlook wird zwar seit Juni auf dem Store gelistet, steht aber noch nicht zum Download bereit ("Swiss IT Magazine" berichtete). Über einen Work-Arround ist es Kunden dennoch bereits möglich, die App zu testen. Allerdings war dieser bislang den Microsoft-365-Kunden vorbehalten. Ab sofort können einem Bericht von "Winfuture" zufolge nun auch Nutzer mit einem Privat-Account auf die App zugreifen. Vorausgesetzt wird die Windows 10 Version 1809 oder neuer.

Über den Microsoft Store kann die App, die sich derzeit noch im Beta-Stadium befindet, aber nach wie vor nicht heruntergeladen werden. Die Nutzer müssen sich wiederum eines Work-Arrounds bedienen. So müssen sie dem Bericht zufolge die Seite store.rg-adguard.net aufrufen und dort unter Productid 9NRX63209R7B eintippen, um die Installation des entsprechenden MSIX-Pakets zu initiieren. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER