Ryzen-7000-Chips erscheinen im Viererpack

(Quelle: AMD)

Ryzen-7000-Chips erscheinen im Viererpack

(Quelle: AMD)
29. Juli 2022 - Wenige Monate vor dem Release der neuen AMD-Prozessoren kursieren bereits die ersten Gerüchte über allfällige Modelle und deren Leistung. Demzufolge soll AMD den Launch mit vier Modellen starten.
Im Mai hat Intel-Hauptkonkurrent AMD seine neueste Prozessorgeneration angekündigt. Die Ryzen-7000-Chips (alias Raphael) sollen laut Hersteller im Herbst erscheinen und die Vorbereitungen für den Launch sind bereits im vollen Gange. Aus diesem Grund waren erste Modelle kurzfristig und wohl unabsichtlich in der hauseigenen Marketing-Bibliothek gelistet, wie "Videocardz" als Erstes berichtete.

Den Einträgen nach wird AMD den Launch mit vier CPUs beginnen, womit der Hersteller analog zu den Ryzen-5000-Chips vorgehen würde. Es soll einen Ryzen 9 7950X mit 16C/32T, einen Ryzen 9 7900X mit 12C/24T, einen Ryzen 7 7700X mit 8C/16T und einen Ryzen 5 7600X mit 6C/12T geben. Abseits der Namen lassen sich aus der Marketing-Bibliothek aber keine weiteren Informationen entnehmen. Bei Twitter hingegen zirkuliert ein Gericht über weitere Details: Demzufolge sollen die beiden Ryzen 9 mit 170 Watt TPD antreten, was ein PPT (Package Power Target) und somit eine reale Leistungsaufnahme von bis zu 230 bedeuten würde. Für den Ryzen 7 7700X wiederum könnten es 65/88 Watt und für den Ryzen 5 7600X leicht niedrigere 65/76 Watt sein. Allerdings handelt es sich hierbei nur um Spekulationen. AMD selbst hatte im Mai ein 16C/32C-Vorabmodell mit bis zu 5,5 GHz gezeigt, wie "Swiss IT Magazine" berichtete. (rf)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER