Angreifer klaut und verkauft Daten von gut 5,5 Millionen Twitter-Nutzern

(Quelle: MichaelVi – stock.adobe.com)

Angreifer klaut und verkauft Daten von gut 5,5 Millionen Twitter-Nutzern

(Quelle: MichaelVi – stock.adobe.com)
25. Juli 2022 - Eine zu Beginn des Jahres entdeckte und behobene Schwachstelle wurde von einem Cyber-Kriminellen ausgenutzt, um die Daten von rund 5,5 Millionen Twitter-Konten zu entwenden. Diese Datensätze bietet er nun für 30'000 Dollar zum Verkauf an.
Twitter ist Opfer eines Angriffs geworden, im Zuge dessen ein Cyber-Krimineller Daten von rund 5,5 Millionen Nutzern erbeutet hat. Die Attacke möglich gemacht haben soll eine Lücke im Android-Client der Social Media Plattform. Dies berichtet "Heise" unter Berufung auf das Sicherheitsportal "Restoreprivacy". Die Schwachstelle sei zu Beginn des Jahres entdeckt und von Twitter schnell behoben worden.

Die gestohlenen Daten stehen dem Bericht zufolge nun zu einem Preis von mindestens 30'000 Dollar auf der Hacking-Plattform "Breached Forums" zum Verkauf bereit. Zu den Informationen, die dadurch erworben werden können, zählen neben den Nutzer- und realen Namen anscheinend auch Telefonnummern und E-Mail-Adressen – unter anderem auch von Prominenten und Unternehmen. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER