Dringendes Update: Kritisches Chrome-Leck wird bereits ausgenutzt

(Quelle: Depositphotos)

Dringendes Update: Kritisches Chrome-Leck wird bereits ausgenutzt

(Quelle: Depositphotos)
5. Juli 2022 - Chrome schliesst mit einem Patch vier Sicherheitslücken. Da bereits Schadcode für eine davon in freier Wildbahn gesichtet wurde, sollte das Update rasch eingespielt werden.
Google hat für den Chrome Browser ein Minor-Upgrade mit der Kennzahl 103.0.5060.114 veröffentlicht, das vier Sicherheitslücken schliesst. Weiter wird auch die Android-Version gepatcht (Version 103.0.5060.71), in der die selben Lücken geschlossen werden. Drei der vier gelten als hohes Risiko, eine davon wird bereits aktiv ausgenutzt (via "Heise"). Letztere betrifft WebRTC (CVE-2022-2294) und wird als hohes Risiko eingestuft. Die weiteren als hohe Risiken eingestuften Lücken betreffen die Javascript-Engine V8 (CVE-2022-2295) und die Chrome OS Shell (CVE-2022-2296).

Das Update sollte, vor allem weil bereits Schadcode für die erste der Lücken gesichtet wurde, schnellstmöglich eingespielt werden. Es ist auch zeitnah mit Patches der anderen Hersteller von Chromium-basierten Browsern zu rechnen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER