Sonos arbeitet an eigener Sprachsteuerung
Quelle: Sonos

Sonos arbeitet an eigener Sprachsteuerung

Wie es aussieht, arbeitet Sonos an einem eigenen Sprachassistenten namens Sonos Voice, den das Unternehmen noch im Juni dieses Jahres vorstellen will. Ähnlich wie beim Google Assistant soll man diesen mit "Hey, Sonos" aktivieren können.
5. Mai 2022

     

Sonos arbeitet offenbar an einem eigenen Sprachassistenten, der ähnlich funktionieren soll wie Amazons Alexa oder der Google Assistant. Wie "The Verge" unter Berufung auf Aussagen von Insidern berichtet, will Sonos den Sonos Voice genannten Sprachassistenten noch im Juni dieses Jahres in den USA ausrollen. Weitere Länder sollen später ebenfalls in den Genuss des neuen Services kommen.


Nutzer sollen mit Sonos Voice in der Lage sein, mittels Sprachbefehlen ihre Sonos-Audiogeräte zu steuern. Der neue Sprachassistent soll per Software-Update ausgerollt werden und für alle Geräte verfügbar sein, die mit der S2 Software von Sonos laufen. Funktionieren soll Sonos Voice zunächst mit Apple Music, Amazon Music, Pandora, Deezer und Sonos Radio. Nutzer von Spotify und Youtube Music bleiben vorerst aussen vor. Aktiviert wird der Sprachassistent mit den Worten "Hey, Sonos", und wie die ungenannten Quellen gegenüber "The Verge" erklärt haben, soll der Service die Befehle der Nutzer weder speichern noch an die Cloud übermitteln. Auch wenn es hier offiziell noch um Gerüchte geht, hat Sonos kürzlich Stellen ausgeschrieben, die darauf hindeuten, dass das Unternehmen ein Team aufbaut, um einen eigenen Sprachassistenten zu entwickeln. (luc)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER