Microsoft stellt Ressourcen und Tipps zur Ablösung von Internet Explorer

(Quelle: Depositphotos)

Microsoft stellt Ressourcen und Tipps zur Ablösung von Internet Explorer

(Quelle: Depositphotos)
5. Mai 2022 - Der Internet Explorer ist schon bald Vergangenheit. Nun gibt Microsoft den Anwendern Tipps zum Wechsel auf Edge und stellt umfangreiche Ressourcen für die Umstellung bereit.
In etwas über einem Monat – am 15. Juni 2022 – geht der alte Microsoft-Browser Internet Explorer (IE) in Rente ("Swiss IT Magazine" berichtete). Microsoft empfiehlt Unternehmen, die den Browser noch im Einsatz haben, den Wechsel nicht einfach abzuwarten, sondern sich vor dem Stichtag proaktiv einen Plan fürs interne Umschalten auf Edge zurechtzulegen.

In einem ersten Schritt wird empfohlen, den IE Mode in Edge für IE-abhängige Websites einzurichten und gründlich zu testen. Bei allfälligen Kompatibilitätsproblemen soll das App Assure Team von Microsoft helfen können. Im Anschluss sollte man ein Datum für den Rollout der Disable IE Policy festlegen – das sollte, falls möglich, ein paar Wochen vor dem Supportende am 15. Juni stattfinden, wie Microsoft empfiehlt.
Für die Umstellung und die Vorbereitung des Change Management, das mit einem solchen Wechsel einhergeht, bietet Microsoft gar das Microsoft Edge Customer Adoption Kit – dieses beinhaltet Leitfäden, E-Mail-Vorlagen und Digital Signage Assets zur Unterstützung der Bereitstellung und Einführung von Edge.

Microsoft beschreibt den ganzen Prozess und dessen Schritte in einem Blogbeitrag mit Links zu vielen Ressourcen wie Webinars, FAQs und Automatisierungs-Tools fürs Testing des IE Modes. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER