Sunrise UPC verstärkt Engagement bei der Lehrlingsausbildung

(Quelle: Sunrise UPC)

Sunrise UPC verstärkt Engagement bei der Lehrlingsausbildung

(Quelle: Sunrise UPC)
3. März 2022 - Sunrise UPC will die Zahl der Lehrlinge bis 2025 um 40 Prozent erhöhen. Im Bereich Informatik und Mediamatik soll die Zahl gar verdoppelt werden.
Sunrise UPC will sein Engagement bezüglich der Ausbildung von Lehrlingen erhöhen und die Anzahl Lehrstellen von heute 180 in den kommenden Jahren deutlich ausbauen. Wie das Telekomunternehmen schreibt, sollen bis Sommer 2025 250 Lehrstellen angeboten werden – was 40 Prozent mehr sind als zum heutigen Zeitpunkt. Allein in den Berufen Informatik und Mediamatik wolle man das Stellenangebot bis 2025 von aktuell 42 auf 90 Lehrstellen mehr als verdoppeln. Ziel sei es, möglichst viele Young Talents auch nach der Lehre weiter zu beschäftigen, so Sunrise UPC. "Qualifizierte ICT-Fachkräfte sind sehr gesucht. Deshalb bieten wir motivierten und ambitionierten Lehrabgängern auch langfristige Perspektiven bei uns an. In den letzten Jahren konnten wir über zwei Drittel aller Lernenden als Berufsleute festanstellen", erklärt Felix Häberli, Head of Young Talents bei Sunrise UPC.

Zum Lehrstellenstart 2022 werden bereits 20 neue Lehrstellen geschaffen, so dass unternehmensweit dann 200 Lernende in den Bereichen Informatik, Mediamatik, Detailhandel, Kaufleute und Kundendialog tätig sein werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER