Paypal arbeitet an eigener Kryptowährung

Paypal arbeitet an eigener Kryptowährung

10. Januar 2022 - Unter dem Namen "Paypal Coin" arbeitet Paypal derzeit an einer eigenen Kryptowährung. Es soll sich dabei um einen Stable Coin handeln, der an den US-Dollar gekoppelt ist.
(Quelle: Bloomberg)
Paypal spielt anscheinend mit dem Gedanken, seine eigene Kryptowährung zu lancieren. Dies berichtet "Bloomberg", das sich hierfür auf einen Hinweis von Softwareentwickler Steve Moser beruft. Dieser soll in der iPhone App versteckten Code sowie ein Logo entdeckt haben, die darauf schliessen lassen, dass Paypal unter dem Namen "Paypal Coin" an einem sogenannten Stablecoin arbeitet, eine Währung also, die durch eine bestehende Währung gestützt wird. Im Fall von Paypal Coin soll die Währung angeblich an den US-Dollar gekoppelt werden.

Jose Fernandez da Ponte, Chef für digitale Währungen bei Paypal, hat die Information gegenüber "Bloomberg" inzwischen bestätigt. Ob die Paypal-Kryptowährung unter dem Namen "Paypal Coin" und dem bisher gezeigten Logo auf den Markt kommen wird, ist derweil noch unklar. Denn wie eine Sprecherin des Unternehmens erklärt, stammen die Hinweise in der iPhone App aus einem internen Hackathon und sind damit noch nicht in Stein gemeisselt.


Paypal bemüht sich schon seit einiger Zeit, Kryptowährungen stärker in den Dienst zu integrieren. So haben Kunden des Unternehmens seit Oktober 2020 beispielsweise die Möglichkeit, Kryptowährungen wie Bitcoin zu kaufen, lagern und bei ausgewählten Händlern damit zu bezahlen. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER