Whatsapp unterstützt neu Krypto-Zahlungen
Quelle: Stephane Kasriel/Twitter

Whatsapp unterstützt neu Krypto-Zahlungen

In Whatsapp sollen bald Zahlungen mit der Krypto-Währung Paxos Dollar ermöglicht werden. In den USA wurde jetzt ein entsprechender Pilotversuch gestartet.
10. Dezember 2021

     

Der beliebte Messenger Whatsapp soll schon bald Zahlungen mit Kryptowährungen unterstützen. Wie einem Bericht von "Neowin" zu entnehmen ist, wird aktuell im Rahmen eines Pilotversuchs das Bezahlen via Kryptowährung getestet. Die Funktionalität wird über Novi bereitgestellt, eine von Facebook entwickelte Digital Wallet, die nun in Whatsapp integriert werden wird. Bei den Überweisungen wird nicht etwa auf Bitcoins, sondern auf die digitale Währung Paxos Dollar gesetzt, die an den US-Dollar angebunden und damit geringeren Schwankungen unterworfen ist.


Das Senden von Beträgen soll sich als äusserst einfach gestalten und weder für eine Überweisung noch für die Auszahlungen sollen Gebühren erhoben werden. Das Bezahlen via Kryptowährung wird vorläufig lediglich mit einer kleinen Zahl ausgewählter Nutzer in den USA getestet. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Die Post gibt erste Krypto-Briefmarke heraus

24. November 2021 - Die Swiss Crypto Stamp ist eine Briefmarke im Wert von 8.90 Franken und besteht aus einer herkömmlichen Marke auf Papier und einem digitalen Abbild, das als Non-fungible Token auf einer Blockchain lebt.

Apple zeigt Kryptowährungen die kalte Schulter

10. November 2021 - Keine Bezahlung mit Kryptos bei Apple, keine Investitionen in Kryptowährungen – aber CEO Tim Cook besitzt privat durchaus Kryptowährungen als Teil eines diversifizierten Portfolios.

Twitter führt Crypto-Trinkgeld und NFTs ein

27. September 2021 - Auf Twitter können Nutzer neu Trinkgeld in Form von Cryptowährungen verschicken. Auch das Markieren von Inhalten mit Non-Fungible Tokens (NFTs) ist damit möglich.

Crypto-Coins auf dem Vormarsch: Auch Ethereum nähert sich Höchstmarke

5. Januar 2021 - Nicht nur Bitcoin legt ordentlich zu, auch Ethereum zieht nun nach. Die Bestmarke von 1329 Dollar könnte schon bald überschritten werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER