Infoniqa übernimmt Run my Accounts
Quelle: Run my Accounts

Infoniqa übernimmt Run my Accounts

Infoniqa übernimmt den Schweizer Online-Buchhaltungs-Anbieter Run my Accounts. Nach der Übernahme von Sage Schweiz werde man so zum vollintegrierten Anbieter für Business-Software und -Services, erklärt das Unternehmen.
2. Dezember 2021

     

Nachdem Infoniqa in diesem Frühjahr den Kauf von Sage Schweiz angekündigt und per 30. November final abgeschlossen hat, folgt nun ein weiterer gewichtiger Zukauf im Bereich Fibu-Software – derjenige von Run my Accounts. Run my Accounts wurde von Infoniqa – respektive Infoniqa Switzerland Software and Services, wie das Unternehmen nun heisst – per 1. Dezember zu 100 Prozent übernommen. Die Übernahme stelle "einen weiteren Meilenstein für Infoniqa auf dem Weg zum vollintegrierten Anbieter cloudbasierter Business-Software und -Services" dar, wie das Unternehmen erklärt. Zudem baue man die Präsenz in der Schweiz durch die Akquisition weiter aus. "Insbesondere Treuhänder und KMU profitieren von einem breiteren Angebot und der Investition in das bestehende Portfolio sowie in den Kundenservice. Die Tools und Dienstleistungen von Run my Accounts bilden dabei mit dem neu erworbenen Produktportfolio in der Schweiz starke Synergien", schreibt Infoniqa.


Geplant ist nun, dass Run my Accounts gemeinsam mit Infoniqa weitere digitale Produkte und Dienstleistungen anbieten wird, welche speziell für Treuhänder ein effizienteres Kerngeschäft und für Endkunden eine Buchhaltung in der Cloud ermöglichen sollen. Gleichzeitig versichert Infoniqa, sämtliche bisherigen Lösungen von Run my Accounts weiterführen und aktiv weiterentwickeln zu wollen. Man sehe viele Synergien zwischen dem Sage-Schweiz-Portfolio und Run my Accounts. So soll es die Integration von Run my Accounts Sage-50-Extra-Treuhändern ermöglichen, ihren KMU-Kunden cloudbasierte Dienste und ERP-Tools anzubieten.
Thomas Brändle, Gründer von Run my Accounts, soll seiner Position treu bleiben und nach wie vor als Geschäftsführer von Run my Accounts amten. Er erklärt zum Verkauf seiner Firma: "Durch die Zusammenarbeit mit Infoniqa können wir die Vertriebskanäle unserer Produkte und Dienstleistungen massiv erweitern und künftig gemeinsam noch schneller wachsen. Wir erhalten die Möglichkeit, mit Infoniqa unsere Vision einer volldigitalen Buchhaltung umzusetzen."


Infoniqa Switzerland Software and Services wird derweil weiterhin von Thomas Hersche, dem bisherigen Geschäftsführer von Sage Schweiz, geleitet, wie es n der Ankündigung zum Run-my-Accounts-Kauf in einem Nebensatz heisst. Hersche erklärt hierbei: "Ich freue mich ausserordentlich, dass das gesamte Team ein Teil der Infoniqa-Familie wird und wir unser Angebot weiterhin anbieten sowie mit neuer Stärke weiterentwickeln und erweitern können." (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Petition für digitalisierte Buchhaltung lanciert

31. August 2021 - Der Bundesrat soll die Geschäftsbücherverordnung revidieren, so dass künftig alle KMU ohne grossen Aufwand und ohne Hürden ihre Buchhaltung digital führen können, so die Forderung von Run-my-Accounts-CEO Thomas Brändle, der nun eine Unterschriftensammlung lanciert hat.

Auf dem Weg zur automatisierten Buchhaltung

1. Mai 2021 - Die Digitalisierung in Verwaltung und Wirtschaft ermöglicht es auch Schweizer KMU, ihre Prozesse im Rechnungswesen und den Austausch von Geld und Daten zu digitalisieren und zu automatisieren. Notwendig dazu ist eine vollständig integrierte Finanzbuchhaltung.

Infoniqa kauft Sage Schweiz

6. April 2021 - Infoniqa gibt die Übernahme des Schweizer Geschäfts der Sage Group bekannt, einschliesslich der lokalen Produkte Sage Start, Sage 50 Extra und Sage 200 Extra.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER