Endlich Steuern zahlen: Elon Musk verkauft 10 Prozent seiner Tesla-Aktien

Endlich Steuern zahlen: Elon Musk verkauft 10 Prozent seiner Tesla-Aktien

8. November 2021 - Tesla-Chef Elon Musk will 10 Prozent seiner Tesla-Aktien abstossen, er würde damit aktuell mehr als 21 Milliarden US-Dollar lösen. Dazu überredet hat ihn Twitter.
(Quelle: Tesla)
Elon Musk – seines Zeichens Mehrheitsaktionär von Tesla und unter anderem deshalb reichster Mann der Welt – will 10 Prozent seiner Tesla-Anteile abstossen. Der Grund dafür: Eine Abstimmung auf Twitter, in der Musk sein Publikum fragte, ob er diesen Schritt gehen solle. Rund 3,5 Millionen Menschen nahmen innerhalb von 24 Stunden an der Umfrage Teil, knapp 58 Prozent stimmten Ja. Da er sich selbst keinen Lohn und keine Boni auszahle, sei der Aktienverkauf der einzige Weg für ihn, steuerpflichtig zu werden, solange er die Kursgewinne aus seinen Aktien nicht realisiert, wie Musk selbst angibt (via "Golem"). Mit dem Verkauf würde Musk nach heutigem Stand mehr als 21 Milliarden US-Dollar lösen, auf die dann eben auch Steuern fällig würden. Musk will die Aktien nun in einem nicht genauer definierten Zeitraum abstossen. Der Verkauf könnte dem Wert der Tesla-Aktie durchaus schaden.

Der US-Kongress diskutiert derzeit die Möglichkeit einer Steuer auf Gewinne aus Wertpapieren, gegen die sich Musk offen ausspricht. Mit dem nun angekündigten Schritt will er wohl eine Alternative anbieten, doch irgendwie Steuern zu zahlen. Ausserdem benötige er weiter Mittel für Steuerbeiträge auf Optionen, die 2022 auslaufen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER