Synologys DSM 7.0 ist da

Synologys DSM 7.0 ist da

Synologys DSM 7.0 ist da

(Quelle: Synology)
1. Juli 2021 - Synology hat die Version 7.0 des Diskstation Manager (DSM) freigegeben. Der Release soll mit Verbesserungen der Sicherheit, der Systemverwaltungsfunktionen und bei der Datenzusammenarbeit kommen. Ebenfalls lanciert wurden vier neue Cloud-Dienste.
Storage-Spezialist Synology hat sein NAS-Betriebssystem Diskstation Manager (DSM) – wie vor Wochenfrist angekündigt – in der Version 7.0 freigegeben. Der Release – eine Beta-Version hat "Swiss IT Magazine" Ende 2020 getestet (hier geht’s zum Bericht) – soll mit Verbesserungen im Bereich der Security, bei den Systemverwaltungsfunktionen sowie der Datenzusammenarbeit kommen. Unter anderem wurde die Speicherverwaltung verbessert und der Austausch von Laufwerken vereinfacht. Gleichzeitig ist es möglich, Admin-Aufgaben zu delegieren, es gibt neue Anmeldemethoden, Aktivitäten können besser überwacht werden und mittels Active Insight können Synology NAS standortübergreifend zentral überwacht werden. Einen Überblick über die neuen Funktionen liefert Synology an dieser Stelle.

Zusammen mit DSM 7.0 wurden zudem auch neue Cloud-Dienste lanciert. So gibt es einen Passwort Manager, eine neue File-Sharing-Lösung, Directory as a Service und die Möglichkeit eines Cloud Backup respektive der Einrichtung von hybriden Cloud-Lösungen. Den Download des neuen Betriebssystems findet man hier. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER