Selbstvernichtende Messages in Whatsapp-Beta für Android
Quelle: Pixabay/Eastlandtunes

Selbstvernichtende Messages in Whatsapp-Beta für Android

Mit der aktuellen Betaversion von Whatsapp für Android lassen sich Meldungen mit Fotos oder Videos senden, die der Empfänger nur ein einziges Mal ansehen kann.
30. Juni 2021

     

In der aktuellen Betaversion 2.21.14.3 von Whatsapp für Android führt der Hersteller eine neue Funktion ein, die er vor Kurzem angekündigt hatte. Neu lassen sich Bilder und Videos senden, die der Empfänger nur einmal ansehen kann, wie "Wabetainfo.com" meldet. Danach wird die Message, die das visuelle Material enthält, automatisch gelöscht und lässt sich nicht mehr aufrufen. Dies gilt allerdings nur für Nachrichten mit Bildern oder Videos, reine Text-Messages lassen sich nicht selbstvernichtend verschicken.


Momentan ist das Feature nur in der Android-Beta verfügbar, die Nutzern mit Betatester-Zugang offensteht. Whatsapp hat es allerdings zusammen mit andern Neuerungen für die gesamte Plattform angekündigt, die App für iOS und die kommende Multi-Device-Version mit einer echten Desktop-App dürften somit folgen. Der Selbstvernichtungsmechanismus ist allerdings keine Garantie für Privatsphäre und gegen unerwünschtes Weiterleiten von Fotos. Denn Screenshots der Nachrichten lassen sich weiterhin schiessen und missbräuchlich verwenden. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Whatsapp: Und die Nutzer bleiben doch

21. Juni 2021 - Der vermutete User-Exodus bei Whatsapp scheint sich allen Erwartungen zum Trotz doch nicht abzuzeichnen, denn keine Alternative setzt sich stark genug durch.

Whatsapp verspricht neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre

14. Juni 2021 - Whatsapp will bei seinen Nutzern Boden gut machen und verspricht, neue Funktionen einzuführen, welche die Privatsphäre der Nutzer achten und besser schützen sollen.

Whatsapp bekommt selbstzerstörende Bilder

4. März 2021 - Nachdem Whatsapp im letzten Jahr selbstlöschenden Nachrichten eingeführt hat, soll eine ähnliche Funktionalität nun auch für Bilder kommen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER