Selbstvernichtende Messages in Whatsapp-Beta für Android

Selbstvernichtende Messages in Whatsapp-Beta für Android

(Quelle: Pixabay/Eastlandtunes)
30. Juni 2021 - Mit der aktuellen Betaversion von Whatsapp für Android lassen sich Meldungen mit Fotos oder Videos senden, die der Empfänger nur ein einziges Mal ansehen kann.
In der aktuellen Betaversion 2.21.14.3 von Whatsapp für Android führt der Hersteller eine neue Funktion ein, die er vor Kurzem angekündigt hatte. Neu lassen sich Bilder und Videos senden, die der Empfänger nur einmal ansehen kann, wie "Wabetainfo.com" meldet. Danach wird die Message, die das visuelle Material enthält, automatisch gelöscht und lässt sich nicht mehr aufrufen. Dies gilt allerdings nur für Nachrichten mit Bildern oder Videos, reine Text-Messages lassen sich nicht selbstvernichtend verschicken.

Momentan ist das Feature nur in der Android-Beta verfügbar, die Nutzern mit Betatester-Zugang offensteht. Whatsapp hat es allerdings zusammen mit andern Neuerungen für die gesamte Plattform angekündigt, die App für iOS und die kommende Multi-Device-Version mit einer echten Desktop-App dürften somit folgen. Der Selbstvernichtungsmechanismus ist allerdings keine Garantie für Privatsphäre und gegen unerwünschtes Weiterleiten von Fotos. Denn Screenshots der Nachrichten lassen sich weiterhin schiessen und missbräuchlich verwenden. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER