Martin Bordt von Crealogix im CIO-Interview

Martin Bordt von Crealogix im CIO-Interview

17. Juni 2021 - Seit gut einem Jahr amtet Martin Bordt als Vice President Group IT bei Crealogix. Im Interview spricht er über die Kunst der Software-Entwicklung, über den Fachkräftemangel und vieles mehr.
Martin Bordt von Crealogix im CIO-Interview
(Quelle: Crealogix)
"Software-Entwicklung ist ein Handwerk. Dafür braucht man kluge Leute, welche die Anforderungen der Kunden verstehen und diese umsetzen können", antwortet Martin Bordt, Vice President Group IT bei Crealogix auf die Frage, wie digital Crealogix als Unternehmen selbst ist. Und er scheibt nach: "Von Digitalisierung zu sprechen ist in diesem Kontext schwierig, denn letzten Endes entstehen die Ideen in den Köpfen von Menschen. Sie können diese strukturieren und umsetzen."

Bordt hat seine Position bei Crealogix im Mai 2020 angetreten, kennt das Unternehmen damit eigentlich nur aus Pandemiezeiten, sagt aber: "Wir sind bis jetzt als Firma generell gut durch die Pandemie gekommen. Wir hatten aber auch den Vorteil, dass bei uns bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus fast alle ein Notebook hatten." Ausserdem spricht er im Interview in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine" (noch kein Abo? Hier klicken und ein kostenloses Probeabo bestellen) über die Herausforderungen bei der Suche nach Fachkräften, über die Infrastruktur, die Crealogix einsetzt, über den anstehenden Umzug in Zürichs neue Greencity-Quartier und darüber, was ihn am Job bei Crealogix reizt. Das ganze Gespräch mit Martin Bordt kann online hier nachgelesen werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER