Windows 10 korrumpiert FLAC-Files

Windows 10 korrumpiert FLAC-Files

(Quelle: Pixabay/geralt)
2. Juni 2021 - Musikdateien, die im verlustfreien FLAC-Format gehalten sind, gehen unter Umständen in Windows 10 kaputt, wenn die Metadaten editiert werden. Das Problem lässt sich mit einem Patch und einem Powershell-Script lösen.
Musikdateien, die im verlustfreien FLAC-Format gehalten sind, gehen unter Umständen in Windows 10 kaputt, wenn die Metadaten editiert werden. Das Problem lässt sich mit einem Patch und einem Powershell-Script lösen.

Wer seine Musik unter Windows gerne im verlustfreien FLAC-Format speichert, sollte jetzt aufhorchen: Laut einem Support-Dokument von Microsoft werden FLAC-Dateien korrumpiert, wenn man deren Metadaten im Windows Explorer editiert. Das Problem tritt offenbar auf, wenn das betroffene FLAC-File vor dem FLAC-Header ein ID3 Frame enthält.

Als Abhilfe für künftige FLAC-Dateien stellt Microsoft den Patch KB5003430 bereit. Files, die bereits korrumpiert wurden, kann man mit einem Powershell-Script reparieren. Die im ID3 Frame enthaltenen Metadaten werden dabei zwar nicht wiederhergestellt und gehen verloren, aber das Musikfile lässt sich wieder abspielen. Das Script ist im genannten Supportdokument enthalten und lässt sich per Copy/Paste in ein Textfile übertragen und dann in der Powershell ausführen. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER