Samsung arbeitet an eigenem Notebook-Prozessor mit AMD-Grafikeinheit

Samsung arbeitet an eigenem Notebook-Prozessor mit AMD-Grafikeinheit

(Quelle: Samsung)
10. Mai 2021 - Samsung will angeblich noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 einen eigenen Notebook-Prozessor der Exynos-Reihe auf den Markt bringen, der mit einer Grafikeinheit von AMD bestückt ist.
Samsung soll noch in der zweiten Jahreshälfte einen eigenen Notebook-Prozessor enthüllen. Dies berichtet "The Korea Economic Daily" und beruft sich dabei auf ungenannte Quellen aus der Halbleiterindustrie. Dabei soll es sich um eine CPU aus der Exynos-Reihe handeln, die mit einer Grafikeinheit von AMD ausgestattet ist. Während die Exynos-Prozessoren bisher nur in den Smartphones von Samsung zum Einsatz kamen, soll der neue Chip auch in Laptops verbaut werden können. Damit wäre Samsung der erste Hersteller von Windows-Notebooks, der eigene Prozessoren in seinen Geräten einsetzt. Produziert wird der Prozessor im 5-Nanometer-Fertigungsverfahren.

Bisher hatte erst Apple mit dem M1 einen eigenen Prozessor für seine Laptops, Desktop-Rechner und Tablets entwickelt, um von Prozessor-Herstellern wie Intel und AMD unabhängig zu werden. Technische Details zum neuen Exynos-Chip von Samsung gibt es keine, aber den Quellen von "KED" zufolge soll dieser über eine "aussergewöhnliche Rechenleistung und Batterieeffizienz" verfügen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER