SSD 980: Samsung bringt erste SSD ohne DRAM

SSD 980: Samsung bringt erste SSD ohne DRAM

(Quelle: Samsung)
15. März 2021 - Mit der 980 VNMe SSD bringt Samsung die erste SSD ohne DRAM zum Kampfpreis, mit der man dank Host Memory Buffer (HMB)-Technologie keine Performance-Einbussen hinnehmen müssen soll.
Mit der 980 VNMe SSD, die Samsung gerade angekündigt hat, bringt der Hersteller seine erste Consumer-SSD ohne DRAM mit besonders hoher Performance zum vorteilhaften Preis, wie Samsung verspricht. Das bisherige Problem DRAM-loser SSD sind Geschwindigkeitseinbussen, die Samsung mit der 980 SSD nun gelöst haben will. Dazu wird Host Memory Buffer (HMB)-Technologie genutzt, die das Laufwerk direkt mit dem DRAM des Host-Prozessors verbindet, um etwaige Leistungsnachteile zu überwinden, so Samsung. In Kombination mit dem neuesten V-NAND der sechsten Generation sollen die sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bei 3500 und 3000 MB/s liegen, während die Random-Lese- und Schreib-Performance mit bis zu 500 K IOPS respektive 480 K IOPS beziffert wird.

Weiter verspricht Samsung im Vergleich zur Vorgängerin, der 970 Evo, einen um 56 Prozent verringerten Stromverbrauch. Die Samsung 980 VNMe SSD ist per sofort in den drei Ausführungen 256 GB, 512 GB und 1 TB für 55.90, 78.50 und 145.90 Franken erhältlich. (win)
(Quelle: Samsung)
(Quelle: Samsung)
(Quelle: Samsung)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER