HP präsentierte neue Sound-Optionen für VR-Entwickler

HP präsentierte neue Sound-Optionen für VR-Entwickler

(Quelle: HP)
12. April 2021 - Mit der Integration von Spatial Audio ins Omnicept SDK können VR-Entwickler räumlicher Klang im Kontext der Sinnes-Sensorik des VR-Headsets von HP nutzen.
Für die Entwickler von VR-Anwendungen in Unity und Unreal Engine mit der VR-Brille HP Reverb G2 Omnicept Edition bringt HP im HP Omnicept SDK (Software Development Kit) neu die Funktion VR Spatial Audio – also speziell für VR-Anwendungen konzipierte Raum-Akustik, die Entwickler damit fortan nutzen können. "Die Technologie liefert dynamische Head-Related-Transfer-Functions (HRTFs) für ein realitätsgetreues Erlebnis und personalisierten Sound – das Audio passt sich so an den jeweiligen Anwender in der virtuellen Realität an", so die Beschreibung des Features vom Hersteller. Die Omnicept Edition der HP Reverb G2 ermöglicht dank Sensorik die Messung von Muskelbewegungen, Blick, Pupillengrösse und Puls des Nutzers.

Die HP Reverb G2 Omnicept Edition ist in der Schweiz ab sofort verfügbar, das Omnicept SDK findet sich hier auf der HP-Website. (win)
(Quelle: HP)
(Quelle: HP)
(Quelle: HP)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER