HP präsentiert VR-Headset Reverb G2

HP präsentiert VR-Headset Reverb G2

(Quelle: HP)
29. Mai 2020 - Mit dem Reverb G2 hat HP ein neues Virtual-Reality-Headset vorgestellt, das in Kooperation mit Microsoft und Valve entwickelt wurde. Es soll die höchste Auflösung bieten soll, die man je in einem VR-Headset gesehen hat.
Gut ein Jahr nach der Lancierung des ersten Reverb-Virtual-Reality-Headsets hat HP nun eine Neuauflage vorgestellt. Der Nachfolger trägt die Bezeichnung Reverb G2 und wurde in Kooperation mit Microsoft und Valve entwickelt. Dabei sollen neue Linsen von Valve und ein reduzierter RGB-Streifen ein verbessertes Seherlebnis ermöglichen, wobei eine Auflösung von 2000x2000 Pixel pro Auge unterstützt wird. Laut HP liefert aktuell kein anderes VR-Headset eine höhere Auflösung. Texte und Teturen sollen damit klar erkennbar sein und ein 114-Grad-Sichtfeld soll das immersive Erlebnis zusätzlich verstärken. Was das Audiosystem anbelangt, so basiert dieses auf der Audiotechnologie von Microsoft und einem neuen räumlichen Audioformat von HP Labs. Es soll den Anwendern laut HP ein erstklassiges 3D-Raumgefühl ermöglichen.

Neue Steuerungsfunktionen finden sich weiter bei den Controllern, darunter ein optimiertes Tastenlayout. Um ein schnelles Setup zu ermöglichen wird zudem Vorabkoppelung mit Bluetooth unterstützt. HPs neues Reverb-Headset soll ausserdem bequemer zu tragen sein als das Vorgängermodell, da verstärkte Gesichtspolster das Gewicht gleichmässiger verteilen.

Das HP Reverb VR Headset G2 soll im Herbst zum Preis von knapp 650 Franken in den Schweizer Handel kommen. Vorbestellungen sollen voraussichtlich ab Juli möglich sein. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER