Microsoft kündigt Windows 10 21H1 offiziell an
Quelle: Pixabay

Microsoft kündigt Windows 10 21H1 offiziell an

Microsoft hat das nächste Feature-Update für Windows 10 Version 21H1 vorgestellt. Insider können einen Preview-Build bereits beziehen.
18. Februar 2021

     

In einem Blog-Beitrag hat John Cable, Vice President, Program Management, Windows Servicing and Delivery, offiziell den Start von Windows 10 21H1 angekündigt. Windows 10 Version 21H1 soll eine Reihe von Funktionen mit sich bringen, die die Sicherheit, den Fernzugriff und die Qualität insgesamt verbessern.

Zu den neuen Funktionen gehören Multikamera-Unterstützung für Windows Hello und sicherheitsbezogene Leistungsverbesserungen. Kunden, die entweder Windows 10 in Version 2004 oder Version 20H2 verwenden und sich für ein Update auf die neue Version entscheiden, dürften eine relativ rasche Installation erleben, da das Update wie ein monatliches Update installiert wird. Für private oder kommerzielle Nutzer, die von Versionen von Windows 10 kommen, die älter sind als das Mai 2020 Update (Version 2004), wird der Prozess des Updates auf die neue Version derselbe sein wie bisher und auf ähnliche Weise funktionieren wie frühere Windows 10 Feature-Updates.


Microsoft beginnt heute mit der Freigabe von 21H1 Builds für Windows Insider im Beta-Kanal und neue Funktionen werden in zukünftigen Windows Insider Preview Builds angeboten, sobald sie fertig sind. Die breite Verfügbarkeit von Windows 10 Version 21H1 wird später in der ersten Hälfte dieses Kalenderjahres beginnen, Microsoft liefert allerdings noch kein konkretes Zeitfenster. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft mit zwei optionalen Windows-10-Updates

18. Februar 2021 - Nur für ältere Windows-10-Versionen: Zwei kumulative Updates beheben Probleme in Windows 10 1909 und 1809.

Neuer Windows 10 Preview Build bringt Akkuverbrauch in Einstellungen

15. Februar 2021 - Der aktuelle Preview-Build von Windows 10, der nun im Dev-Channel verfügbar ist, bringt unter anderem den Akkuverbrauch in die Windows-Einstellungen.

Windows 10 v2004 wird allen Usern bereitgestellt

7. Februar 2021 - Während die Windows-10-Version 2004 nun automatisch über die Windows-Update-Routine bereitgestellt wird, erinnert Microsoft an das bevorstehende Support-Ende der Version 1909.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER